Literarische Schreibwoche in Devon am Meer

Sehenswuerdigkeiten: Hastings Country Park
Der auf dem Easthill gelegene Naturpark erstreckt sich ueber 267 Hektar Gruenflaeche, Wald und Steilkueste mit dramatischen Kliffs und grandioser Aussicht aufs Meer. Einige Teile des Parks sind 50 Millionen Jahre alt, und haeufig findet der Spaziergaenger Fossilien oder sieht seltene Tierarten. Ob unlaengst Ueberbleibsel einer 2 Meter langen Riesenschnecke gefunden wurden, darueber streiten sich die Archaeologen. Fuer die Schmuggler im 18. und 19. Jahrhundert war der Park von zentraler Bedeutung, bot er doch genuegend Schlupfloecher und Hoehlen.

Weitere Hasting Highlights sind das normannische Castle von William the Conqueror, die Smuggler Caves, die steilen Cliff Railways, aber auch die Liebhaber des Maritimen kommen nicht zu kurz: so finden sich im Fishermen’s Museum, im Shipwreck Heritage Centre, in der Amsterdam, der Lifeboat Station, der Pier oder der Underwater World genuegend Anregungen.

Zum Schwimmen ist es Ende Mai vielleicht noch etwas kalt, aber hartgesottene Schwimmer schwimmen an den Hastinger Straenden (z.B. am beruehmten Pelham Beach) das ganze Jahr ueber.

In Hastings gemuetlicher Old Town, einem Miniatur-Alt-Heidelberg am Meer, gibt es neben der einzigartigen Architektur der alten Haeuser auch Theater und Programmkino und zahllose Kunstgalerien, Antiquariate und Restaurants vieler Nationen. Die Einwohner sind herzlich und hilfreich und laden Vorueberziehende gern in ihre Gaerten ein.


 


 
Bild 1:
 
   
Bild 2:
 
   
Bild 3:
 
   
Bild 4:
 
   
Bild 5: